Hier geht es zur Haupseite

Impressum

Datenschutzerklärung




Maximaler Arbeitgeberzuschuss Krankenversicherung

Maximaler Arbeitgeber-Zuschuss zur Krankenversicherung ab 1.7.2009

Durch Beschluß des Gesetzgebers wird zum 1.7.09 der einheitliche Beitragssatz der gesetzlichen Kasse von 15,5 auf 14,9 % gesenkt. Ob das länger Bestand haben wird, ist abzuwarten. Jedenfalls beeinflußt dies den Arbeitgeberzuschuß für gesetzlich und privat Versicherte.

Arbeitgeberzuschuss ab 01.07.2009: 257,25 Eu (beim Höchstbeitrag zur GKV), Arbeitnehmeranteil ab 01.07 2009: 290,33 Eu (beim Höchstbeitrag zur GKV)

Der Höchstbeitrag zur Krankenversicherung in der GKV beträgt ab 01.07. 2009 für alte Bundesländer und auch die neuen Bundesländer :

547,58 + 80,85 = Höchstbeitrag 628,43 Euro (Verdiener ohne Kind)

547,58 + 71,66 = Höchstbeitrag 619,24 Euro (Verdiener mit Kind)

Im Grund zahlt der Arbeitgeber 50% aus dem Höchstbeitrag - aber eines ist noch zu berücksichtigen, das ist die Tagegeldversicherung. Denn diese bezahlt der Arbeitgeber nicht mehr mit, das muss der Arbeitnehmer allein aufwenden. Dies sind 0,9%. Der Gesamtbeitrag ist dadurch nicht tangiert, aber der Arbeitnehmer bezahlt dadurch mehr Beitrag als der Arbeitgeber, eben diese 0,9 %.

Die Berechnung Arbeitgeberanteil:

14,9% - 0,9% = 14,0 % :2 = 7,0 % aus 3.675 Eu = 257,25 Eu

Die Berechnung Arbeitnehmeranteil:

14,9% + 0,9% = 15,8 % :2 = 7,9 % aus 3.675 Eu = 290,33 Eu

Für Arbeitnehmer, die privat versichert sind, ändert das den Arbeitgeberanteil wie folgt:

257,25 plus 50 % des Beitrags zur Pflegepflichtversicherung. Je nach Alter sind das dann zusammen ca. 270,- Euro.

Hinweis:

Der Beitrag in der privaten Pflegepflichtversicherung ist deutlich geringer, als in der gesetzlichen Krankenversicherung. Der Arbeitgeber übernimmt ja auch zur Pflegepflichtversicherung der PKV (zusätzlich zum maximalen Krankenversicherungszuschuss) 50% des Beitrages. Da der Beitrag zur Pflegepflichtversicherung in der PKV deutlich günstiger ist, sinkt damit natürlich auch der maximale Zuschuss des Arbeitgebers zur privaten Pflegeversicherung.

Der Beitrag zur privaten Pflegepflichtversicherung beträgt zum Beispiel derzeit bei einem 40-Jährigen Privatversicherten nur rund 24 Euro. (der Höchstbeitrag in der gesetzlichen dagegen zwischen 71,66 Euro und 80,85 Euro ! (siehe Berechnung des Höchstbeitrages).

Lesen Sie mehr zum aktuellen Thema Primärarztprinzip in unseren News Welche alternativen Bedandlungsmethoden zahlt ggf. die PKV? Welche Irrtümmer der privaten Krankenversicherung gibt es eigentlich? Wie hoch ist der maximale Zuschuß des Arbeitgebers zur Krankenversicherung? Welche Informationen zur privaten Krankenversicherung muß ich haben? Wie sieht die Situation der Studenten in der privaten Krankenversicherung aus? Wie finde ich eine günstige private Krankenversicherung? Welche Optionen habe ich in der PKV? Wie sieht die Situation Kinder in der PKV aus? Qas muß ich zum Thema Absetzbarkeit der Krankenversicherung im Bereich Steuer wissen? und Informationen zum Asperger Syndrom.